Nachrichtenforum: Preise & Stipendien · von Jürgen Raap · S. 18
Nachrichtenforum: Preise & Stipendien , 1999

Ein halbes Jahr lang darf der Träger des CENTRAL KUNSTPREISES in Köln leben und arbeiten, kann in dieser Zeit ein Wunschprojekt realisieren. 1998 wurde der Filmemacher DOUGLAS GORDON mit diesem Preis ausgezeichnet. Die „Ausstellungsversion“ seiner jüngsten Arbeit „FEATURE FILM“ wird noch bis zum 25. Mai 1999 im KÖLNISCHEN KUNSTVEREIN gezeigt. Thema ist die Musik zu Alfred Hitchcocks „Vertigo“. Gordon zeigt die Einspielung der Originalpartitur mit dem Orchester der Pariser Nationaloper unter Leitung des Dirigenten JAMES CONLON – er spielt hier die Hauptrolle, und nicht Schauspieler wie in der Ur-Version. Kölnischer Kunstverein, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln.

Die DEUTSCHE FOTOGRAFISCHE AKADEMIE (DFA) verleiht ihre DAVID-OCTAVIUS-HILL-MEDAILLE in Verbindung mit dem KUNSTPREIS LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (10.000 Mark) in diesem Jahr an PROF. DIETER APPELT (Berlin).

Der HANS-MOLFENTER-PREIS wurde in Stuttgart an DIETER KRIEG verliehen.

Der Kulturkreis der deutschen Wirdschaft im Bundesverband der Deutschen Industrie vergibt deine diesjährigen Förderpreise im zum Thema ARS VIVA 99/00 – GRENZGÄNGE an JOHN BOCK, CHRISTIAN FLAMM, ANDREE JORPYS/MARKUS LÖFFLER und JOHANNES SPEHR. Die Künstler erhielten je 10.000 DM – ihre Arbeiten werden auf einer Wanderausstellung präsentiert.

Die Videobeiträge von ANETTE HANISCH wurden beim Bundeswettbewerb 1999 „Kunststudenten stellen aus“ (Bundeskunsthalle Bonn) mit dem FÖRDERPREIS (10.000 Mark) ausgezeichnet.

SONJA BRAAS und MARTIN DÖRBAUM erhalten die je mit 24.000 DM ausgestatteten DG BANK KUNSTSTIPENDIEN 1999/2000. Die Auswahl unter 136 Bewerbungen trafen in diesem Jahr die Juroren Christian Caujolle, Agence Vu, Candida Höfer, Nan Hoover, Luminita Sabau dowie Peter Weiermair.

WALTER LIBUDA bekam in Berlin den FRED THIELER PREIS (30.000 Mark) überreicht.

Auf der diesjährigen ART FRANKFURT (23.-26. April 1999) wurde der…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang