Messen & Märkte: Art Cologne , 2011

Punktsieg für Köln

Jürgen Raap über die ART COLOGNE 2011

Wer aus der Unterführung des Deutzer Bahnhofs ins Freie trat, der konnte den kurzen Fußweg zur Messehalle 11 kaum verfehlen: am Entrée zur Art Cologne hatte die Galerie Hauser und Wirth (Zürich/London/New York) zwei große Metall-Skulpturen von Paul McCarthy aufgestellt. Im Foyer traf man dann auch noch auf eine gut inszenierte Panamarenko-Werkschau. Breite Gänge zwischen den Kojen, im unteren Hallenteil die Klassiker, oben die zeitgenössische Kunst: alles wirkte viel aufgeräumter, klarer und übersichtlicher als früher.

Mit dieser Optik und mit einer aufgefrischten Teilnehmerliste hatte der Messeleiter Daniel Hug in der Fachwelt einen Punktsieg einfahren können: „Hug ist es gelungen, wieder mehr gute Galerien nach Köln zu holen“, lobte z.B. der belgische Galerist Gerald Deweer aus Otegem. Die Art Cologne habe dieses Jahr „ihren zweiten Frühling“ erlebt, fanden auch andere Aussteller. Daniel Hug selbst ist so optimistisch, mittelfristig sogar wieder zu den weltweit fünf führenden Kunstmessen aufschließen zu können. Solche verbalen Zielsetzungen sind Balsam für die Seele der lokalen Kunstszene, die in den letzten Jahren unter den kulturpolitischen Tapsigkeiten ihrer Kommunalpolitiker doch arg gelitten hat und hilflos zusehen musste, wie die einstige „Weltmetropole der Kunst“ und mit ihr die Art Cologne in provinzieller Bedeutungslosigkeit versunken war.

Doch jetzt verhalf die Rückkehr einiger wichtiger Berliner Galerien und der international operierenden Galerie Hauser und Wirth der domstädtischen Kunstmesse zu neuem Schwung. Für Anna Helwing, Associate Director bei Hauser und Wirth, gab es „mehrere Gründe“, weshalb es die Galerie nach gut zehnjähriger Köln-Abstinenz jetzt wieder an den Rhein…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang