Ausstellungen: Wien · von Ursula Maria Probst · S. 370
Ausstellungen: Wien , 2011

Ursula Maria Probst

Ragnar Kjartansson

»Take me here by the Dishwasher – Memorial for a Marriage«

Bawag Contemporary, Wien, 6.5. – 26.6.2011

Der 35-jährige isländische Performancekünstler Ragnar Kjartansson ist Filmemacher, Maler, Bildhauer und selbst Musiker der Band Trabant. In Island ist der charismatische Künstler ein Popstar. In seinen Live-Performances beweist er Ausdauer und schlüpft über Tage und Wochen in die Rolle eines Wikingers, Dandys, Rockstars oder Künstlergenies. Doch Ragnar Kjartanssons Intension dabei ist nicht so sehr, sein Ego zu stärken oder ein Alter Ego zu erschaffen, das ihm erlaubt Dinge zu tun, die ihm ansonsten fremd sind. Wenn er in andere Rollen schlüpft, dann um die Realität anzureichern. Anlässlich der Biennale in Venedig 2009 malte er in einem baufälligen Palazzo am Canale Grande täglich über sechs Monate Porträts seines Freundes, jeweils eines täglich. Sein Atelier vor Ort richtete er mit Plattenspielern, Gitarren und einer Couch ein. Zur Präsentation war der Raum mit hunderten der währenddessen entstandenen Gemälde gefüllt und mit den Überresten des Alltags, der von Ragnar Kjartansson dort verlebten Monate.

Auch beim Betreten der Bawag Contemporary verdichten sich die Anzeichen, dass im Feld der Gegenwartskunst das Verhältnis zwischen Künstler, Kunstbetrieb und Displayformat vor Ort ebenfalls einer Neudefinition unterzogen wird. Zwischen 16 und 19 Uhr findet hier im nach außen mit schwarzer Folie abgedunkeltem Setting täglich über die Dauer der Ausstellung eine Musikperformance statt. Ragnar Kjartansson hat dafür 10 professionelle Gitarristen engagiert. Mit dem Habitus eines „Singer-Songwriter“ interpretieren die Musiker sehr individuell als „Lonesome Cowboys“ auf Matratzen oder Stühlen sitzend den titelgebenden Song „Take me…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses/r Autors*in