Titel: 52. Biennale Venedig , 2007

Wales
Kurator: Hannah Firth

„And so it goes / Fel ‘na mae“

Mit einer sehr präzisen Künstler- und Werkauswahl überzeugt die in der Ex-Birreria auf der Giudecca untergebrachte Präsentation von Wales. Richard Deacon entwickelte eine ortsspezifische Installation für den Capannone 1, den ehemaligen Lagerraum der Brauerei. Auffälligstes Merkmal des hohen, von nur einem Fenster beleuchteten Raums sind die als Halterungen in regelmäßigen Abständen in die Wände geschlagen Stahlnägel. Deacon nutzt diese Nägel als Aufhänger für seine skulpturalen Arbeiten aus Metall, Holz und Keramik – eine ungewöhnliche Form der Präsentation, die das traditionelle Verhältnis von Skulptur und Raum in ein aufregend neues Verhältnis setzt. Mit einer Werkauswahl von Bildern aus den Jahren 1988 bis 2007 wird der Maler Merlin James vorgestellt. Auf seinen kleinformatigen, mit gestischem Duktus produzierten Gemälden entfaltet der Künstler ein freies Spiel mit verschiedensten Sujets, Stilen und historischen Referenzen aus der Geschichte der Malerei. Dabei geht es ihm nicht um die Darstellung erkennbarer Motive, sondern vor allem um Materialität und Oberfläche der Malerei. Heather und Ivan Morison befassen sich mit engagiert mit dem Thema Umweltschutz. Die Künstler haben in Nordwales einen Wald erworben, in dem sie Koniferen aus allen Teilen der Welt anpflanzen wollen. Ihre zu diesem Zweck unternommenen Reisen dokumentieren sie in Diaprojektionen. In Venedig zeigen Heather und Ivan Morison Dias von einer USA-Reise und eine große Holzskulptur. Mit seinen kristallinen Formen erinnert „Pleasure Island“ an die „geodätischen Dome“ eines Buckminster Fuller.

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Susanne Boecker

Weitere Artikel dieses Autors