Ausstellungen: München , 2014

Jolanda Drexler

Stan Douglas

»Mise en scène«

Haus der Kunst, München, 20.6. – 12.10.2014

Der 1960 geborene Kanadier Stan Douglas, der der legendären Vancouver School zugerechnet wird, ist mit seinen aufwendigen und technisch avancierten Film- und Videoarbeiten berühmt geworden. Okwui Enwezor, der Direktor des Hauses der Kunst, hält den mehrfachen Documenta- und Biennale-Teilnehmer für einen der wichtigsten und herausforderndsten Künstler unserer Zeit und begründet dies (gemeinsam mit den Kuratoren der übrigen Ausstellungsstationen in Nîmes und Dublin) mit dessen „beständiger Erforschung der technischen und konzeptuellen Möglichkeiten von Wiedergabetechnologien sowie dessen innovativem Einsatz von Bearbeitungstechniken und Software-Codes“. Mit Ausnahme einer einzigen Videoinstallation von 2013 werden in München aber nur (überwiegend) großformatige Fotografien gezeigt, die Douglas erst seit 2008 produziert, und – in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen – das filmische Bühnenexperiment „Helen Lawrence“, das nach der Uraufführung in Vancouver im März 2014 nun seine Europapremiere feiert. Brandneu dazu komponierte der Künstler die App „Circa 1948“, die in 45 Episoden in einem Hotel und einer Gasse in Vancouver (im Zuge der Stadterneuerung 1972 großenteils zerstört) die Nachkriegszeit wieder auferstehen lässt.

Der Kurator León Krempel versammelt im Treppenaufgang und in drei Haupträumen des Südflügels fünf fotografische Werkserien, die sich allesamt auf historische Situationen und Ereignisse beziehen, meist angesiedelt in der unmittelbaren Nachkriegszeit bis in die 1970er Jahre. Alle Arbeiten (mit Ausnahme der „Interiors“) sind gänzlich inszeniert, also historische Nachempfindungen aus heutiger Sicht mit modernstem technischen Apparat, sozusagen gefakte Dokumentarfotografie. Originalschauplätze und Kostüme werden bis ins kleinste Detail in aller Sorgfalt und Präzision rekonstruiert – wie für eine Filmaufnahme. …

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Jolanda Drexler

Weitere Artikel dieses Autors