Ausstellungen: Krefeld · von Helga Meister · S. 323
Ausstellungen: Krefeld , 2002

HELGA MEISTER

Stefan Ettlinger / Stephen Craig

Museum Haus Esters, Krefeld, 8.9. – 3.11.2002
Museum Haus Lange, Krefeld, 8.9. – 3.11.2002

Die letzte documenta versuchte, der Malerei den Garaus zu machen, gelungen ist ihr das nicht. Die ersten Außenseiter lassen aufhören. Zu ihnen zählt Stefan Ettlinger. Er holt sich seine Motive aus Standbildern von Filmen und Videos, Fotoalben, Postkarten, Illustrierten, eigenen Aufnahmen und Büchern. Er wählt das Beiläufige, montiert die Szenen und geht sehr assoziativ vor. Das Nebensächliche erzeugt eine Stimmung des Unbehaglichen oder Traumhaften bei gleichzeitiger Schönheit in der Farbkomposition. Haus Esters in Krefeld und die Kunsthalle Baden-Baden präsentieren sein Werk.

Ettlinger liebt den malerischen Duktus, in satten, pastosen Farben oder scheinbar leichtfüßig in aquarellhafter Leuchtkraft. Er fegt mit dem Pinsel über den Nessel oder lässt die Farbsuppe auf dem Boden stehen, bis sie eintrocknet und eine samtige Haut aus unnachahmlich sonoren, farbsatten Tönen bildet. Er arbeitet ausschließlich mit Eitempera, die er aus Pigmenten und Emulsion selbst mischt und so aufträgt, dass die Farben einfach nebeneinander liegen. Er addiert die Motive und entzieht doch zugleich die alltäglichen Szenen einer schnellen Lesart. Seine Bilder scheinen nach dem Zufallsprinzip zusammengefügt, wirken paradox und doch irgendwie sinnvoll. Kurzum, man versucht ständig, sie zu entziffern.

Da landet in einer nächtlichen Szene ein Ufo über einem Eisenbahnwaggon, während lichtscheue Gestalten Diebesgut aus einem aufgeklappten Laster wegräumen, die eine Figur hoch aufragend, die andere mit gierig ausgestreckten Händen. Das Auge springt von Bildteil zu Bildteil, entdeckt Bäume und Sträucher, lässt sich vom sonoren über das maifrische Grün zu Türkis und…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang