Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse · von Jürgen Raap · S. 492
Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse , 2001

KUNSTHISTORIKERTAG
Der 26. Deutsche Kunsthistorikertag wird vom 21. bis 25. März 2001 in der Universität Hamburg ausgerichtet. Zum Auftakt gibt es ein Diskussionsforum zu den derzeitigen Überlegungen, das Kunstgeschichtsstudium zu reformieren. Die übrigen Referate und Diskussionen sind in 11 Sektionen unterteilt. Leitthema: „Was war Kunstgeschichte im 20. Jh. ?“ Dabei wird auch die Rolle des Faches in der Zeit des Nationalsozialismus kritisch beleuchtet. Weitere Aspekte sind der aktuelle Stand der Forschung und ihr Verhältnis zu den Naturwissenschaften sowie „die Zukunft der Kunstgeschichte als Disziplin“. Infos: www.zikg.lrz-muenchen.de.

AUSSTELLUNGSSTRATEGIEN
Die Staatl. Kunstakademie Stuttgart kündigt für den 26.-29. April 200 ein Internationales Symposion an. Titel: „Die Kunst des Ausstellens. Strategien der Präsentation nach der Jahrtausendwende“. Redebeiträge liefern Kuratoren, Kritiker, Architekten, Szenografen, Designer und Künstler. Diese interdisziplinäre Zusammensetzung entspricht dem Selbstverständnis der Kunstakademie, die unter ihrem Dach die freien wie die angewandten Künste pflegt. Angekündigt sind sechs thematische Schwerpunkte: Dazu zählen „Ausstellungen im Kunstbetrieb“ als Reflexion der historischen Genese von Ausstellungen und ihrer Orte sowie „Der Rahmen der Ausstellung“ zur Betrachtung des architektonischen Kontextes. Unter dem Stichwort „Institutionelle Felder“ sollen die Arbeitsbedingungen diskutiert werden. Ausstellungsdesign und Rollenwechsel zwischen Künstler und Kurator sind weitere Themenkreise. Unter dem Motto „Neue Medien – Neue Orte“ steht schließlich ebenso der virtuelle Ausstellungsbetrieb auf der Tagesordnung. Die Veranstaltungen sind auch einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Infos: Staat. Kunstakademie Stuttgart, Am Weißenhof 1, 70191 Stuttgart, Tel. 0711-2575275, www.exhibiting.org.

KULTURLANDSCHAFT
„Welche Landschaft wollen wir ? Die Kulturlandschaft als Gestaltungsaufgabe“: Zu diesem Thema führt im Auftrag des Kulturministeriums Rheinland-Pfalz der Kunstverein Hasselbach am 20. und 21. Juni 2001…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang