Nachrichtenforum: Symposien & Kongresse , 1989

Am 13.6.89 findet zum Auftakt der Art 20’89 in Basel die Eröffnungstagung im Kongresszentrum Basel statt. Mit dem Tagungsthema Die Wirtschaft als Auftraggeber werden neben Unternehmern und Kunstschaffenden auch Fachleute aus den Bereichen Marketing, PR, Design, Architektur und die Medien angesprochen.

Weitere Informationen sind erhältlich bei: Sekretariat Art Opening 89, Schweizer Mustermesse, Postfach, CH-4021 Basel, Tel. +61 686 28 28 (Frau M. Hirschi), Telex 964 953 ewtcc ch, Telefax +61 691 80 49.

Unter dem Titel Museum total? findet am 9./10.6.89 eine öffentliche Fachtagung am Museum für Gestaltung Zürich statt. Diese Tagung bietet die Möglichkeit, zentrale Sinnfragen aktueller Kulturarbeit öffentlich zur Diskussion zu stellen.

Themenangebote u.a.: Welt als Museum, Museum in der Welt?; Kunstboom: Die Perspektive der Provinz; Kunstboom: Die Perspektive des Zentrums; Museum als Geschichtsfälschung; Kultur und Wirtschaft: Kreativiät allenthalben; Welche Schweizer Museen sind noch nicht gebaut? Und warum?; Kultur: kompensieren ohne Ende?; Museale Un-Orte.

Beiträge für Referate, Führungen und Diskussionen haben u.a. zugesagt: Johannes Beck (Universität Bremen), Karla Fohrbeck (Institut für Kulturforschung, Bonn), Andres Furger-Gunti (Landesmuseum Zürich), Daniela Gloor (cultur prospectiv, Zürich), André Vladimir Heiz (Höhere Schule für Gestaltung Zürich), Benedikt Loderer (Chefredaktor ‚Hochparterre‘ und Stadtwanderer, Zürich), Guido Magnaguagno (Kunsthaus Zürich), Isabelle Meier (Historikerin, Zürich), Alois Martin Müller (Höhere Schule für Gestaltung Zürich), Hans Ulrich Reck (Höhere Schule für Gestaltung Basel), Isolde Schaad (Schriftstellerin, Zürich), Martin Schärer (Präsident VMS, Alimentarium Vevey), Christoph Stölzl (Deutsches Historisches Museum, Berlin), Peter von Matt (Universität Zürich), Beat Wyss (Lektor, Zürich), Nikolaus Wyss (Journalist, Zürich/Frankfurt).

Die Tagung richtet sich primär an ein mit Museumsfragen vertrautes Publikum (insbesondere: Mitarbeiter…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang