Ausstellungen: Leverkusen , 2003

MAGDALENA KRÖNER

Talking Pieces

„Text und Bild in der neuen Kunst“

Museum Morsbroich, Leverkusen, 26.1. – 20.4.2003

Über das Verhältnis von Text und Bild in der Kunst wird gestritten, seit über Kunst gesprochen wird. Eine ganze, wechselvolle Tradition der Betrachtung von Kunst und Literatur gründete sich auf der Interpretation ihres Verhältnisses. Galt Horaz und dem nachfolgenden Ovid noch „ut pictura poesis“ (wie das Bild sei die Poesie), lautete bereits ab dem Mittelalter und vor allem in Renaissance und Barock der Umkehrschluss „ut poesis pictura“, den die Maler als Motto aus Ovids Metamorphosen in ihre Bilder aufnahmen. Der bis in die Gegenwart hinweg schwelende Streit um eine Gleichberechtigung der beiden Disziplinen erfährt mit dem Eintreten des Textes ins Bild am Anfang des 20. Jahrhunderts eine ganz neue Dimension: plötzlich konnte man Bilder lesen und Texte anschauen. Was die Kubisten und Dadaisten losgetreten hatten, beflügelt seitdem die Kunst und hat längst wieder eigene Theorien begründet.

Nachdem die Strukturalisten sich redlich um die Klärung der immer wieder krisenhaften und doch so intensiven Beziehung von Bild und Text bemühten und dafür die Zeichentheorie erfanden, schlug die Postmoderne schon wieder über die Stränge – ihr wurde gleich alles Text, und es erschien ihr viel interessanter, über Subtexte, Metatexte und rhizomatische Textschleifen nachzudenken als über simplen Text, der im Bild sichtbar wurde, am besten noch schnöde in Öl auf Leinwand gemalt. Die Konzeptkunst trat auf den Plan und mit Text im Bild schien es erst mal vorbei.

Das Unterfangen, über „Text und Bild in der neuen Kunst“ etwas sagen zu wollen, scheint,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Magdalena Kröner

Weitere Artikel dieses Autors