Biennalen: Berlin Biennale · von Thomas Wulffen · S. 365
Biennalen: Berlin Biennale , 1998

Thomas Wulffen

The Berlin Show

Biennale in Berlin

0b es die Mühe wert war, wird sich erst danach erweisen können. Und dieses Danach zieht sich über zwei Jahre. Denn im Gegensatz zu den üblichen Kunstbiennalen, seien sie nun in Lyon, Johannesburg oder Kwangju beheimatet, ist die Berlin Biennale mit einer Laufzeit von zwei Jahren geplant. Den Beginn des neuen Biennale?Unternehmens setzt nun die Ausstellung ‚Berlin/Berlin‘ und der begleitende ‚Congress 3000‘. Damit begibt sich die neue Hauptstadt in den Wettbewerb der Biennalen. Das bedeutete und bedeutet aber auch, daß diese Biennale schon im Vorfeld mit Erwartungen überschüttet wurde, die das Ereignis selbst nicht wird einhalten können. Aber das gilt wohl generell für die Stadt, die als Zentrum der neuen Berliner Republik sich erst konstituieren muß. Zu diesem Prozeß gehört sicherlich als ein Bestandteil auch die Berlin Biennale. Daß sie finanzielle Unterstützung von Seiten des Hauptstadtkulturfonds fand, ist nur ein Ausdruck dafür. Peter Radunski, Kultursenator der großen Koalition im Berliner Senat, liegt denn auch das Unternehmen besonders am Herzen, kann er doch damit wieder beweisen, daß Berlin auch Kulturmetropole ist und sich im Wettbewerb mit Paris, London oder gar New York behaupten kann. Mit Klaus Biesenbach, künstlerischer Leiter der Biennale und der Kunst? Werke Berlin, fand sich jene paradigmatische Figur der sogenannten Berlin Generation, die Gewähr dafür bietet, daß sich die Kunstmetropole aus ihrem langjährigen Dornröschenschlaf befreien kann und neue Ufer erobern will. Wenn an diesen Ufern vor allem Leuchttürme stehen, dann will man erstmal Zeichen setzen. Klaus Biesenbach hat mit der Gründung und Institutionalisierung…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang