Ausstellungen: Paris · von Heinz-Norbert Jocks · S. 375
Ausstellungen: Paris , 1993

Heinz-Norbert Jocks

Thomas C. Demand

»Die zerstörte und wiedergerettete Aura aus Papier«

Galerie Michel Vidal, Paris, 13.3. – 1.6.1993

Thomas C. Demand, 1964 in München geboren und seit 1989 in Düsseldorf lebend, ist kein Fotograf, wie er im Buche steht. Statt mit der Kamera unterwegs zu sein, um Erscheinungen der Welt noch vor ihrem endgültigen Verschwinden auf mit der Zeit vergilbendes Fotopapier zu bannen, arbeitet er im Atelier mit Realitätsbezug. Deren Signifikanten liest er. Ehe es soweit ist, daß er seine raumbezogenen Modelle, möglichst mittels Tageslichts, ausleuchten kann, muß er sie sich anfertigen. Ein Prozeß von enormer Wirkung, dessen abwegige Umständlichkeit gleich mehrfachen Sinn macht. Absurd an Demands einmaligem Vorgehen ist nicht, daß er beim Ablichten alles unnötig verkompliziert, indem er nämlich darauf verzichtet, sich Realexistierendes wie Ferngläser, Toaster, Waschmachinen, Kisten mit Weinflaschen, Staubsauger, Bücher oder Pfannen zu beschaffen, und beschlossen hat, diese nachzubauen. Widersinnig ist vielmehr, daß er diesen aberwitzigen Aufwand betreibt, um etwas real Räumliches für die Fläche fotografischer Aufnahmen zu imaginieren. Eine raffinierte Inszenierungskunst, die mit einer Dosis Sinnlichkeit Reflexionen auslöst.

Nun: Welche Idee steckt dahinter? Wohin steuert seine Ästhetik mit ihrer zwischen Document-, Minimal- und Pop-art subtil und unaufhörlich pendelnden Haltung, und was hält sie in ihrem Innersten zusammen? Der Meisterschüler von Fritz Schwegler ist als Fotograf erst einmal ein dem Prinzip Präzision verpflichteter Bastler im erweiterten Bezirk des Superimaginären. Mit Lineal, Bleistift, Schere, Messer, Klebstoff und allerlei industriell gefärbten Papieren geht er flink ans Werk, eine nur für den Augenblick gedachte Materialwelt mit einfachsten Mitteln zu simulieren. Und zwar so,…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Heinz-Norbert Jocks

Weitere Artikel dieses/r Autors*in