Ausstellungen: Köln · von Christian Krausch · S. 402
Ausstellungen: Köln , 2001

Christian Krausch

Thomas Rentmeister – Braun

Kölnischer Kunstverein, 3.2. – 25.3.2001

Schon von außen durch die Scheiben des Kölnischen Kunstvereins betrachtet, lenken die Arbeiten von Thomas Rentmeister, geboren 1964 in Reken, die Aufmerksamkeit auf sich. Insbesondere eine mehrere m2 große amorphe braune Masse auf dem Boden des Raumes reizt die Fantasie dahingehend, Bilder von Erdaufschüttungen, Exkrementhäufungen oder einer Lastwagenladung Nuss-Nougat-Creme fiebrig durch das Gehirn schießen zu lassen. Konträr dazu erscheint ein großer metallener Kubus aus der Entfernung seltsam streng und klar, andere Objekte wiederum zerbrechlich und weich. Allen gemeinsam ist die Farbe Braun in unterschiedlichem Valeur, die der Ausstellung ihren Titel verleiht.

Im Inneren des Kunstvereins löst sich die erste Spannung beim Einatmen süßlicher Düfte, die unverkennbar die Genese der braunen Massen zu erkennen geben. Mehrere Tonnen samtig-brauner Nussenia-Creme wechseln sich ab mit einer etwas geringeren Menge Pâte à Tartiner, die nicht nur wesentlich dunkler ist, sondern sich auch durch eine festere Konsistenz auszeichnet. Schokolade also ist es (vereinfacht gesagt), nichts anderes, mit Händen und Füßen in einem sich durchaus als sinnlich vorzustellenden Akt des Künstlers zu weitläufigen Arbeiten geformt, mal an wabernde Fluten, mal an fremde Kontinente erinnernd. Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt, scheint sich doch der angenehme Geruch auf die Vorstellungskraft positiv auszuwirken – ein Effekt, der vom Künstler durchaus erwünscht ist, wenn nicht sogar gezielt genutzt wird. Rentmeister spielt hier an auf die menschliche Konditionierung „Schmeckt süß – bin glücklich“, was wiederum zu etlichen chemischen Vorgängen im Gehirn und daraus resultierenden positiven Wahrnehmungsprozessen führt. Dass die Farbe braun dabei zahlreiche…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Christian Krausch

Weitere Artikel dieses/r Autors*in