Ausstellungen: Salzburg · von Ursula Maria Probst · S. 390
Ausstellungen: Salzburg , 2004

URSULA MARIA PROBST

Ursula Hübner

The World of Interiors

Salzburger Kunstverein 27.5. -1 8.7.2004

Die künstlerische Arbeit von Ursula Hübner überrascht durch ihre kleinformatige Präsenz, die emotionale Innenräume eröffnet. Im Salzburger Kunstverein wird ein intimer Einblick in die mittlerweile 60 Bilder umfassende Serie „The World of Interiors“ gegeben. Die Transformation einer fragmentarischen Existenz und einer mulitplen Identitätsstruktur ins Visuelle ist in der Serie „The World of Interiors“ von Ursula Hübner ihren ProtagonistInnen auf den Leib geschrieben.

Ursula Hübners Erfahrungen als Bühnenbildnerin und ihre Zusammenarbeit mit dem Sparverein „Die Unzertrennlichen“ fließen auch in ihre Bildcollagen ein. Anspielungen auf den Bühnenraum bleiben als architektonisch durchstrukturierter Raum gegenwärtig, der mit seinen ProtagonistInnen in eine intensive psychische Wechselwirkung tritt. Interessanterweise bezeichnet Ursula Hübner in ihrem Interview mit Hildegund Amanshauser ihre ProtagonistInnen als „DarstellerInnen“. Damit spielt sie auf den inszenatorischen und performativen Charakter an, der die Bilder durchdringt. In der Malerei von Ursula Hübner sind es subtile Farbabstufungen, ein malerisches Grau und der Effekt von matt und glänzend, die einander gegenübergestellt werden. Auf eine silbrig grundierte Holzplatte wird Ölfarbe aufgetragen, während Collagen mit Fotopapier für Glanz sorgen. In ihrem Interview mit Hildegund Amanshauser gesteht Ursula Hübner: „Ich bin süchtig nach Farben, ich lebe ganz stark von diesem Reiz, der unsere Gefühle so stark beeinflusst…“.

Nach einem Besuch im Vatikanischen Museum in Rom inspiriert von den Bildern von Fra Angelico erarbeitete Ursula Hübner eine emotionale Perspektive, die den Bühnencharakter betont. Trotz dieses Bühnencharakters inszeniert Ursula Hübner in ihren Bildern keine Handlungen, die narrative Strukturen beinhalten. Meist sind es Posen, die sie von…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses/r Autors*in