Gespräche mit Künstlern · von Markus Brüderlin · S. 111
Gespräche mit Künstlern , 1988

Donald Judd

Veränderung in einem für gute Kunst gültigen Maß

Ein Gespräch mit Markus Brüderlin

Donald Judd, geboren 1928 in Missouri USA, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der amerikanischen Minimal-art und ist immer wieder als engagierter Kritiker hervorgetreten. Seine polemischen Ausfälle 1984 gegen den amerikanischen Kunstbetrieb werden heute auch vermehrt als Plädoyers für die ästhetische Selbstbehauptung und das moralische Gewissen im Sinne eines „vernünftigen“ Kunstdiskurses gewertet. 1 Seit Anfang der 70er Jahre baut er in Marfa, einem „Nest“ im Südwesten von Texas, eine große Anlage auf, die exemplarisch Installationen von seinen Werken, aber auch solchen von Chamberlain, Flavin u. a. beherbergen soll. Die Chinati Foundation ist ein ungewöhnliches öffentliches Museumsprojekt, das bis jetzt fünfzehn Gebäude und ein Areal von 1,5 Quadratkilometern umfaßt. Von den Intensionen ist es vergleichbar mit den „Hallen für neue Kunst“ der Sammlung CREX in Schaffhausen oder Teilen der Saatchi Collection in London – nur eben mit amerikanischen Ausmaßen. Neuerdings besteht aber auch ein größeres Projekt für einen Eingriff in den urbanen Raum. Für die vom Stadtverkehr umbrandete Wiener Secession entwarf der Amerikaner eine umfassende Mauerskulptur, deren Realisierung finanziell schon gesichert ist. Markus Brüderlin sprach mit Donald Judd anläßlich seines Aufenthaltes im November 1987 in Wien. Die Übersetzung besorgte Camilla Nielsen.

In Ihrer Retrospektive im letzten Sommer in der Düsseldorfer Kunsthalle hing gleich am Eingang quasi als visueller Prolog ein großes farbiges Gemälde aus den frühen 60er Jahren – ein Bild mit einer erstaunlichen Aktualität, wenn man es etwa mit den Arbeiten von John Armleder, die zur gleichen Zeit einen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Markus Brüderlin

Weitere Artikel dieses/r Autors*in