Magazin: Galerien & Auktionshäuser · von Jürgen Raap · S. 452
Magazin: Galerien & Auktionshäuser , 1995

Jürgen Raap

»Vermitteln, nicht verkaufen«

Timm Gierigs neue Kunst-Agentur in Köln

Art Consulting und Kunst-Leasing haben dem Kunstmarkt neue Formen der Präsentation und Vermittlung beschert; es ist offensichtlich, daß bestimmte Zielgruppen unter den Sammlern heute nicht mehr allein über den klassischen Kunsthandel erreichbar sind. In München schlossen sich soeben örtliche Galerien zu einem Agentur-Pool zusammen, um bundesweit mehr offerieren zu können, als eine einzelne Programm-Galerie vor Ort leisten könnte. Auch der Frankfurter Galerist Timm Gierig geht neue Wege und bezog in Köln ein Ladenlokal mit einer Kunst-Agentur, pendelt fortan zwischen seinen angestammten Räumen am Main und der Domstadt hin und her: „Köln ist die Kunststadt mit den zur Zeit besten Strukturen, aber das ist kein Votum gegen Frankfurt, denn die Galerie hat immer schon wesentlich vom Rheinland gelebt, es kommt nicht so sehr auf den örtlichen Standort an.“

„Vermitteln, nicht verkaufen“ nennt Gierig als wesentlichen Unterschied zwischen der neuen Agentur und der Galerie. Rundgänge und Seminare für Sammler gehören zum Programm, ebenso das anonyme Mitsteigern auf Auktionen, Katalogproduktionen, Organisation von preisgünstigen Beiladungen bei Speditionen, Anbieten von Wechselrahmen zum Einkaufspreis, Konzepte für den Aufbau von Sammlungen in privater Hand wie in Unternehmen und professionelle Ausstellungsorganisation außerhalb von Galerieräumen. „Es ist eine Bündelung dessen, was vereinzelt im Galeriewesen schon länger üblich ist, das sich ja nicht nur auf den Ladenverkauf beschränkt. Der Strukturwandel ist doch von den Galerien nicht hausgemacht, sondern wird auch von den Künstlern provoziert.“

Das Etikett „Art Consul“ will sich der Agenturgründer damit nicht anheften lassen: „Art Consulting ist inzwischen in der Krise, denn…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang