Ausstellungen: Wien , 2011

Ursula Maria Probst

Walter Pichler

»Skulpturen, Modelle, Zeichnungen«

Künstler im Focus # 11

MAK, Wien, 27.9.2011 – 26.2.2012

Walter Pichler führt durch die Inszenierung seiner Werke in der MAK-Galerie vor Augen, was es heute bedeutet, ein Werk reifen und wachsen zu lassen. Als Bildhauer legt er die Komplexität seiner Arbeiten frei, lässt uns durch Zeichnungen, Modelle und Skulpturen zu deren Kern vordringen. Am Höhepunkt einer erfolgreichen Künstlerkarriere, die unter anderen Ausstellungen im Museum of Modern Art in New York und Beteiligungen an der Documenta 4 und 6 umfasste, zog Walter Pichler sich 1972 nach St. Martin im Südburgenland zurück. Das Areal in St. Martin rund um einen alten Bauernhof bot ihm ideale Bedingungen, seine Projekte im Maßstab 1:1 zu realisieren. In etwa zeitgleich zu Donald Judds in Marfa, Texas initiierten Chinate Foundation startete Walter Pichler hier sein künstlerisches Gesamtkunstwerk und gestaltete später gemeinsam mit Elfie Semotan, Kurt Kocherscheidt oder Martin Kippenberger eine lose Künstlerkolonie und den „Club an der Grenze“. Walter Pichler traf infolge die Entscheidung, seine Skulpturen nicht mehr zu verkaufen und finanzierte deren Produktion durch Modelle und Zeichnungen. Für ihre Präsentation entwarf er von nun an eigene Baukörper, setzte Innen- und Außenraum in Beziehung zueinander und unterlief die Trennung zwischen Produktions- und Präsentationsraum. Laut Walter Pichler bildete sich so eine Art von „Baukastensystem“ aus. Zeit betrachtet er seitdem als gleichwertig zu anderen Materialien als gestalterisches Medium, allerdings auch als Ressource für mehr Konzentration und Kontinuität in der Produktion.

Heute macht Walter Pichler sich im Ausstellungsbetrieb rar, trifft nur Zusagen, wenn für ihn…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Ursula Maria Probst

Weitere Artikel dieses Autors