Ausstellungen: Stuttgart , 2011

Sigrid Feeser

Walter Stöhrer-Stiftung

»Das Spätwerk«

Kunst Museum Stuttgart, 23.7. – 4.9.2011

Das Kunstmuseum Stuttgart bedankt sich in einer neuen Ausstellungsreihe bei Stiftungen und Sammlern aus Baden-Württemberg, die dem Museum durch Überlassung von Leihgaben verbunden sind. Die erste dieser kleineren Ausstellungen galt im Frühjahr 2011 der Sammlung Rudolf und Ute Scharpff, in der zweiten ist die Walter Stöhrer-Stiftung mit einer Sonderschau zum Spätwerk des im Jahr 2000 verstorbenen Malers zu Gast. Mit acht Gouachen aus der Serie „Der Zauber des Staubs“ und zehn großformatigen Bildern aus den Jahren 1996 bis 1999 ist die Auswahl zwar nicht besonders groß, lenkt aber den Fokus auf eine Werkphase, die nach Meinung der Veranstalter in zahlreichen Stöhrer-Ausstellungen meist zu kurz kam, aber immerhin groß genug ist, um die Spätphase des gebürtigen Stuttgarters noch einmal kompakt zusammenzufassen.

Leider ist keines von Stöhrers Diptychen zu sehen, denn die mochte er besonders. Da konnte sein malerischer Furor sich umgebremst entfalten. Da konnte er über die Bildgrenzen hinweg mächtige Schwünge ausführen, soweit die Arme und die aggressiv angestaute Energie reichten. Nächst dem Doppelbild war es das Malen in Reihen, denn kein Thema schien ihm so perfekt, daß es ein für allemal abzuhandeln gewesen wäre. Auch bat der Maler Walter Stöhrer gerne die Texte lebender und toter Dichter, Schriftsteller und Philosophen ins Bild, kritzelte Fragmente, krakelte Ausrufezeichen, zeichnete verschlungene Gesten, spann krude Figürliches hinein, umriß Augen, verzerrte Münder und Gliedmaßen. Malte die Wunde und das Pflaster zugleich. Nahm so Witterung auf mit sich und dem, was da erst noch entstehen sollte.

Zeichnung?…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Sigrid Feeser

Weitere Artikel dieses Autors