Ausstellungen: Frankfurt am Main · von Maria Anna Tappeiner · S. 358
Ausstellungen: Frankfurt am Main , 2015

Maria Anna Tappeiner

William Forsythe

»The Fact of Matter«

MMK 1 Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main, 17.10.2015 – 31.01.2016

Entweder man kann tanzen, oder man kann es nicht“, sagt William Forsythe. Mit Tanz haben seine „Choreographic Objects“, die jetzt erstmals als größere Werkschau im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main zu sehen sind, nichts zu tun, denn das Publikum „zirkuliert um Ideen“, so Forsythe, „die Besucher müssen sich bewegen, oder die Arbeiten entfalten sich nicht.“ William Forsythe hat in den letzten Jahrzehnten einen einzigartigen tänzerischen Kosmos geschaffen und Generationen von Tänzern und Choreografen geprägt. Der gebürtige New Yorker ist vor allem für seine richtungsweisenden Ballettchoreografien und experimentellen Tanztheaterstücke bekannt, doch seit den 1990er Jahren schafft er auch raumbezogene Installationen, die er „Choreographic Objects“ nennt und die den Besucher selbst zum Akteur werden lassen. Eine frühe Arbeit ist „White Bouncy Castle“, eine weiße Hüpfburg, die erstmals 1997 in London gezeigt wurde: ein freier, choreografischer Raum, bei dem es keine Zuschauer, sondern nur Teilnehmer gibt. Die Ausstellung im MMK zeigt nach verschiedenen Einzelpräsentationen nun die Hauptwerke von Forsythes bildnerischem Werk der vergangenen 20 Jahre und wirft einen programmatischen Blick auf die Grenzbereiche zwischen bildender Kunst und Choreografie. Mit seinen Rauminstallationen erweitert der Künstler die Erfahrungsräume von Choreografie und stellt die Körperwahrnehmung jedes Einzelnen ins Zentrum.

In der Eingangshalle des Museums erwartet den Besucher die interaktive Arbeit „City of Abstracts“ (2000). Die von einer kleinen Kamera aufgenommen Besucher finden sich zeitversetzt und gemorpht auf einer großen Videoleinwand wieder. Durch ihre absichtlichen oder auch zufälligen…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Maria Anna Tappeiner

Weitere Artikel dieses/r Autors*in