Ausstellungen: Düsseldorf , 2000

Reinhard Ermen

Yuji Takeoka –
»Ein leeres Dazwischen«

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, 22.7. – 10.9.2000

Schon die großräumige, lichte Außenvitrine in der Treppenanlage zur Kunsthalle verrät die Anwesenheit von Yuji Takeoka, denn irgend etwas ist anders als sonst. Der gläserne Kubus scheint leer zu sein; der Titel dieser temporären Arbeit gibt auch der Ausstellung ihren Namen und verspricht „Ein leeres Dazwischen“. Die Vitrine, die gemäss ihrer Funktion auf Kunstereignisse des Hauses aufmerksam macht, ist nämlich keinesfalls leer! Das große, offene Dazwischen liegt auf dem flachen Grund aus weißem Corian. Das Wundermaterial aus dem Hause DuPont (wenn man so will, eine Art künstlicher Alabaster) garantiert so etwas wie die reflektierte Leere, das konzeptionell in die Hand genommene Problem von Raum an sich. Ohne dieses überdeutliche, nichtsdestotrotz in jeder Weise angepasste NOEMA wäre die Vitrine wirklich leer oder einfach nur ungenutzt. Immerhin ist es möglich, dass auch ein eingeweihter Besucher den machtvollen Hinweis (301,5 x 201,3 x 134,2 cm) erst beim Hinausgehen wahrnimmt.

Yuji Takeoka (*1946 Kyoto, lebt und arbeitet seit 1973 in Düsseldorf) ist längst nicht mehr der Mann der ‚Sockelplastiken‘, mit denen er berühmt wurde. Trotzdem steckt in seinen ZeigeObjekten, die sich ganz auf die Idee ihres ursprünglichen Dienstes konzentrieren, noch ein gutes Stück der Sockelidee. Der weiße Grund in der Außenvitrine ist noch Sockel genug, ganz abgesehen davon, dass auch im oberen Ausstellungsraum des Kunstvereins ein nagelneuer „Oranger Sockel“ auf den nach wie vor existenten Kulminationspunkt der Arbeit verweist. Die Objekte ziehen sich immer wieder auf Archetypen zurück, eine Abstraktions-…

Kostenfrei anmelden und weiterlesen:

  • 3 Artikel aus dem Archiv und regelmäßig viele weitere Artikel kostenfrei lesen
  • Den KUNSTFORUM-Newsletter erhalten: Artikelempfehlungen, wöchentlichen Kunstnachrichten, besonderen Angeboten uvm, jederzeit abbestellbar
  • Exklusive Merklisten-Funktion nutzen
  • dauerhaft kostenfrei

L_Test-Zugang


von Reinhard Ermen

Weitere Artikel dieses Autors