2001 - 156 – www.kunstforum.de
156

»Plateau der Menschheit«

Die 49. Biennale von Venedig

Harald Szeemann, Direktor des "Plateaus der Menscheit", der Sonderausstellung der 49.Biennale von Venedig, gilt als der Ausstellungsmacher per se. Für dieses Special führte Heinz-Norbert Jocks in ... WEITERLESEN Venedig über mehrere Wochen Gespräche mit dem Kurator. Den Gegenpart zu seinen Äußerungen liefern die Kritik von Amine Haase und das Lamento des anscheinend großausstellungsmüden Thomas Wulffen. Dieser war es auch, der subjektiv bewusst verschiedene Positionen aus dem Künstlerpool des "Plateau der Menschheit" herausgriff und damit den Fotorundgang von Wolfgang Träger ergänzt. Die Länder-Pavillons der 49.Biennale von Venedig kommentierten Michael Hübl und Susanne Boecker. Kürzere Interviews mit Künstlern und Kuratoren führten Doris von Drathen, Heinz-Norbert Jocks und Paolo Bianchi. Besondere Aufmerksamkeit widmet diese Dokumentation dem deutschen Pavillon mit dem "Totes Haus u r" von Gregor Schneider. In enger inhaltlicher und formaler Zusammenarbeit mit dem Künstler entstand zum einen ein einzigartiger fotografischer Rundgang durch die Installation, zum anderen ein exklusives Interview von Amine Haase mit dem Gewinner des Goldenen Löwen. Weitere Gespräche mit Biennale-Künstlern, wie mit dem Schweizer Urs Lüthi, dem Engländer Mark Wallinger, den Österreichern Granular=Synthesis oder dem Belgier Luc Tuymans, greifen schließlich extrem unterschiedliche künstlerische Positionen heraus. VERBERGEN

Erhalten Sie unbegrenzten digitalen Zugang auf alle bisherigen Ausgaben. KUNSTFORUM Digital-Abo
Titelbeiträge
Ausstellungen



In diesem Band
Filtern nach:
Filtern nach:
Sortieren:
Filtern nach:
Sortieren:

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK