30 Jahre Deichtorhallen

22. Oktober 2019 · Museen & Institutionen

Am 9. November 2019 begehen die Hamburger Deichtorhallen ihr 30jähriges Jubiläum. Flankiert wird dieses Ereignis durch die Ausstellung BASELITZ – RICHTER – POLKE – KIEFER. DIE JUNGEN JAHRE DER ALTEN MEISTER (bis 5. Januar 2020). Ergänzt wird die Schau durch eine kleine Sonderausstellung mit Fotografien, Film, Postern, Gästebüchern und Katalogen, die die Geschichte der Gebäude und das Ausstellungsprogramm der Deichtorhallen Revue passieren läßt. Der Förderkreis der Deichtorhallen e.V. führt eine Jubiläumsauktion durch und der Freundeskreis des Hauses der Photographie, der sein 25. Jubiläum feiert, veranstaltet ein Jubiläumssymposium. Im Haus der Photographie der Deichtorhallen ist zeitgleich vom 31. Oktober 2019 bis zum 1. März 2020 die Ausstellung „Paolo Pellegrin – Un Antologia““ zu sehen. Pellegrin zählt zu den bekanntesten Dokumentar- und Kriegsfotografen. Die jetzige Ausstellung wirft ein neues Licht auf die kreative Vision des italienischen Fotografen. Kuratiert von dem renommierten Kunsthistoriker Germano Celant, der als künstlerischer Leiter der Prada-Stiftung in Mailand tätig ist, wurde die Ausstellung erstmals im MAXXI, Rom, gezeigt. In Hamburg wird die Ausstellung durch zusätzliche Werke erweitert. UN‘ANTOLOGIA ist eine Hommage an Pellegrins lebenslange Beschäftigung mit dem menschlichen Dasein, dient aber auch als wichtige Erinnerung daran, dass Reportage-Fotografie weit mehr war, ist und bleibt als nur ein Medium für die tägliche Nachrichtenberichterstattung. http://www.deichtorhallen.de