58. Venedig Biennale: Jimmie Durham erhält Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

9. April 2019 · Preise

Jimmie Durham erhält den Goldenen Löwen der 58. Venedig Biennale für sein Lebenswerk. Die Auszeichnung, die alle zwei Jahre von einer internationalen Jury an herausragende KünstlerInnen überreicht wird, wird dem US-amerikanischen Konzeptkünstler, Schriftsteller und Menschenrechtsaktivisten am 11. Mai während der offiziellen Award-Zeremonie in den historischen Räumen des Ca‘ Giustinian verliehen. Jimmie Durham, der nach fünf Teilnahmen an der Venedig Biennale, zwei an der Kasseler documenta und unzähligen weiteren Groß- und Einzelausstellungen, eine höchst bedeutende Figur für die Entwicklung zeitgenössischer Kunst darstellt, wird von Ralph Rugoff, Kurator der diesjährigen Biennale, vor allem wegen seiner Vielfalt, künstlerischen Einzigartigkeit und seinen humanistischen Ansätzen gelobt: „Seit mehr als 50 Jahren gelingt es Durham kontinuierlich, neue, geistreiche and treffende Wege zu finden, die politischen und sozialen Kräfte zu erreichen, die unsere Welt formen. (…)Seine Arbeit bewegt uns in einer wahrhaft verblüffenden Art und Weise.“

Dazu in Band 244 erschienen:

Dazu in Band 203 erschienen:

Dazu in Band 144 erschienen:

Dazu in Band 217 erschienen:

Dazu in Band 113 erschienen: