AI Lab Residency-Programm von Ars Electronica und Leiden Observatory vergeben

26. Januar 2021 · Preise

Sarah Petkus und Mark J. Koch aus Las Vegas werden ihr Projekt „Moon Rabbit“ am Leiden Observatory und am Ars Electronica Futurelab in Linz ausarbeiten. Sie wurden für das diesjährige Residenzprogramm ausgewählt. In diesem „European ARTificial Intelligence Lab“ sind europaweit 17 Institutionen zusammen geschlossen. „In einer mehrmonatigen Forschungs- und Entwicklungsphase wollen Sarah Petkus und Mark J. Koch den Versuch unternehmen, KI-Systemen beizubringen, verschiedene Formen und Objekte in Bildern von Sternhaufen, Planetenoberflächen und anderen Himmelskörpern zu erkennen. ‚Moon Rabbit‘ soll helfen, aus Menschen und „KIs“ ein Team zu bilden, dessen Fokus darauf liegt, im Abstrakten Bedeutung zu entdecken. Und vielleicht entwickeln diese maschinellen Systeme dabei ja sogar eine eigene Persönlichkeit und eigene Meinungen?“ https://ars.electronica.art/aeblog/de/

Dazu in Band 265 erschienen:

Dazu in Band 265 erschienen: