AICA vergibt Jahresauszeichnungen

25. Januar 2021 · Preise

„Die rund 200 in der deutschen AICA-Sektion zusammengeschlossenen Autoren, Kritiker, Journalisten und Publizisten vergeben jedes Jahr ihre drei undotierten Auszeichnungen an Museen und für einzelne besonders gelungene Kunstausstellungen.“ Den Titel „Museum des Jahres“ vergaben sie soeben an das Bauhaus Museum Dessau. Zur Begründung heißt es, „die mutige Entscheidung, das neue Bauhaus-Museums mitten ins Zentrum Dessaus auf eine gesichtslose Einkaufsstraße zu platzieren“, stelle „eine geglückte ‚Stadtreparatur‘ dar und“ trage „wesentlich zur kulturellen Wiederbelebung der im 2. Weltkrieg schwer zerbombten Industriestadt bei.“ Die Dortmunder Ausstellung „Artists and Agents – Performancekunst und Geheimdienste“ des Hartware MedienKunstVereins prämierten sie als „Ausstellung des Jahres“ und „Bonzo’s Dream“ mit Werken der Malerin Vivian Suter in Berlin wurde zur „Besonderen Ausstellung“ erklärt. http://www.aica.de

Dazu in Band 260 erschienen: