Berlin: Festival „Frequenzen. Feminismen global“ – www.kunstforum.de

Berlin: Festival „Frequenzen. Feminismen global“

11. Mai 2022 · Aktionen & Projekte

Das Goethe-Institut bringt vom 19. bis zum 21. Mai 2022 über 60 internationale Kulturschaffende und feministische Stimmen in Berlin beim Festival„Frequenzen. Feminismen global“ zusammen. „Von feministischem Widerstand in der Kunst bis zu Self-Care als politischer Aktion, von Gewalt gegen Frauen bis zu Feminismus in der Politik und einer Neudefinition von Männlichkeit reicht das Themenspektrum des interdisziplinären Festivals. „Eröffnet wird das Festival am Abend des 19. Mai um 19 Uhr im Pfefferberg-Theater mit einer Diskussionsveranstaltung über feministischen Widerstand in der Kunst mit Urvashi Butalia, der in Chicago lebenden Künstlerin Aram Han Sifuentes und der bildenden Künstlerin Nabila Horakhsh aus Afghanistan sowie künstlerischen Beiträgen der Dichterin Sabika Abbas und der Sängerin Farzana Wahid aka Shayan.“ http://www.goethe.de/frequenzen

Dazu in Band 257 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK