Berlinische Galerie übernimmt Verborgenes Museum – www.kunstforum.de

Berlinische Galerie übernimmt Verborgenes Museum

14. Januar 2022 · Museen & Institutionen

„Das Verborgene Museum“ an der Schlüterstraße in Berlin-Charlottenburg hat seine Einrichtung in die Trägerschaft der Berlinischen Galerie übertragen. Ausgestellt werden hier seit 1987 Künstlerinnen aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Architektur, die um das Jahr 1900 geboren wurden als erste Generation zu einem Studium an staatlichen Hochschulen zugelassen wurden, später jedoch aufgrund widriger Umstände in Vergessenheit gerieten: manche wurden in der Nazizeit verfolgt, bei anderen ging das Werk oder Archiv durch Brandbomben im Zweiten Weltkrieg verloren, und viele von ihnen wurden von der Kunstkritik und Kunstgeschichtsschreibung schlicht übersehen. In der Obhut der Berlinischen Galerie ist es nun das erklärte Ziel“, die „Entdeckung und Erforschung von Künstlerinnen fortzusetzen, in einem Museum mit Sammlung und Archiv zu institutionalisieren und zugleich eine größere Reichweite zu erzielen“.

Dazu in Band 109 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK