Biennale Venedig: Georgischer Pavillon

5. März 2019 · Biennalen

Margot Norton, Kuratorin am New Museum in New York, kuratiert den Georgischen Pavillon auf der Biennale von Venedig (11.5.-24.11. 2019). Die Künstlerin Anna K.E. zeigt dort eine großformatige mixed-mediale Video-Installation mit einem Architektur-Environment. Die Arbeit trägt den Titel „REARMIRRORVIEW, Simulation is Simulation, is Simulation, is Simulation…“ (2019). Es heißt, als gelernte Balletttänzerin habe Anna K.E. ein Gespür für Bewegungen des Körpers im Raum – in den Videos ist ihr eigener Körper zu sehen, und zwar verzerrt, isoliert oder eingeschränkt als eine Metapher auf die „Abhängigkeit zwischen unserem körperlichen und unserem digitalen Selbst“. Dabei wird der Pavillon „zu gleichen Teilen öffentliche Bühne, aufsteigende und absteigende Tribunalplattform, Gemeinschaftsbrunnen und skulpturales Beobachtungsobjekt sein.“

Dazu in Band 211 erschienen:

Dazu in Band 198 erschienen: