Biennale Venedig: Sir John Akomfrah vertritt Großbritannien – www.kunstforum.de

Biennale Venedig: Sir John Akomfrah vertritt Großbritannien

24. Januar 2023 · Biennalen

Sir John Akomfrah vertritt Großbritannien auf der Biennale von Venedig 2024. Bei seinen Filmen und Videoinstallationen konzentriert er sich auf Themen wie Klimawandel, Rasse, Identität oder Kolonialismus. 1982 gründete er das Black Film Collective, Sein Regiedebüt gab er 1986 mit „Handsworth Songs“; einem Film sich mit den Folgen der Unruhen in Handsworth von 1985 befasste und die 1987 mit dem Grierson Award für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Akomfrah wurde zum Officer of the Order of the British Empire ernannt und ist Ehrendoktor de University of the Arts London, der Goldsmiths, University of London und der Portsmouth University.

Dazu in Band 261 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK