Bild-Dichtung im Grazer BRUSEUM

17. Juni 2021 · Museen & Institutionen

Das BRUSEUM in der Neuen Galerie der Stadt Graz zeigt vom 18. Juni bis zum 17. Oktober 2021 eine Retrospektive zum Genre Bild-Dichtung, das Günter Brus begründete. Zu sehen sind mehr als 900 beschriebene und mit Zeichnungen versehene Einzelblätter. Für den Künstler Brus standen Bild und Dichtung immer gleichbedeutend nebeneinander. „Von den 1970ern bis in die 2000er-Jahre entstanden Bild-Dichtungen in verschiedenem Umfang. Mache umfassen nur drei Blätter, die umfangreichste Brus’ and Blake’s Job hingegen 162. Ab etwa 2009 entstanden so gut wie keine neuen Bild-Dichtungen, weil Günter Brus sich – wie er selbst sagte – „ausgezeichnet“ hatte und sich vorwiegend seiner Literatur widmete. Im Jahr 2020, im Zuge des Corona-Lockdowns, konnte er nicht mehr in seinen Stammlokalen schreiben und kehrte wieder in sein Atelier zurück, wo neue Arbeiten aus diesem Genre entstanden. Die Ausstellung zeigt die Fülle seiner Bild-Dichtungen von den Anfängen bis zu den jüngsten Blättern aus dem Jahr 2020.“ http://www.bruseum.at

Dazu in Band 152 erschienen: