Black Market International – Exploring 2021 – www.kunstforum.de

Black Market International – Exploring 2021

15. September 2021 · Aktionen & Projekte

Vom 21. bis zum 25. September 2021 findet in der „Alten Schmelze“ in Frankfurt/Main mit 20 Beteiligten das Performance Festival „BLACK MARKET INTERNATIONAL – EXPLORING 2021“ statt. Veranstalter ist die International Performance Association (IPA). „Black Market“ entstand als loser Zusammenschluss interhalb der Performance-Szene: „1985 koordinierte Boris Nieslony zusammen mit Jürgen Fritz und Norbert Klassen eine erste Tournee von Performern, aus der sich dann anschließend 1986 das Projekt ‚Black Market International‘ (BMI) entwickelte… Zu ‚Black Market International‘ stießen in dieser Gründungsphase noch Jacques van Poppel aus den Niederlanden sowie Zygmunt Piotrowski und Zbigniew Warpechowski aus Polen. 1986 lud Zygmunt Piotrowski andere Künstler zur ‚Aufmerksamkeitsschule‘ ein, an der auch Jürgen Fritz, Tomas Ruller und Boris Nieslony teilnahmen“ (s. hierzu das Gespräch zwischen Boris Nieslony und Jürgen Raap in „Kunstforum international“ Bd. 212, 2011). Zur jetzigen Veranstaltung heißt es: „Begegnung“ ist ein wesentlicher Begriff in den Performances von BMI. Allerdings hatte Martin Buber in seinem viel zitierten Satz zu diesem Terminus sicher dessen analoge Variante im Sinn. Inwiefern, nach den digitalen Fluchten zu Zeiten der Pandemie, die Qualität von Begegnung sich verändert hat, soll in den 5 Tagen des Festivals bildnerisch und handelnd erforscht werden…“ Den Festivalauftakt gestaltet am 21. September 2021 das Projekt „Beyond the civilized body“ mit einer neun stündigen Performance. BMI) ist am 23. September 2021 mit einer fümfstündigen Performance vertreten. Insgesamt nehmen teil: Snežana Golubović, Stefanie Troja, Eva Weingärtner, Christine Biehler, Jürgen Fritz, An Malv, Helge Meyer, Stefan Mießeler, Boris Nieslony, Marco Teubner, Julie Andrée T., Ira Kharlamova, Burçak Konukman, Florence Lam, Myriam Laplante, Alastair Maclennan, Elvira Santamaria Torres, Petra Strahovnik, Roi Vaara, Jacques van Poppel sowie Natasa Zupan. https://i-pa.org/black-market-international-exploring-2021/


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK