„Body Check“ im Lenbachhaus

21. Mai 2019 · Museen & Institutionen

Vom 21. Mai bis zum 15. September 2019 stellt das Münchener Lenbachhaus unter dem Titel „Body Check“ Arbeiten von Maria Lassnig und Martin Kippenberger gegenüber. „Beide Künstler rücken den eigenen Körper ins Zentrum ihrer malerischen Auseinandersetzung. Der hinfällige und fragmentierte Leib dient ihnen als Metapher für soziale und psychologische Konflikte. Schmerz und Leid, Absurdes und Humor sind in diesen Körperwelten untrennbar miteinander verbunden. Maria Lassnig und Martin Kippenberger suchten der Misere des menschlichen Daseins eine Form zu geben: als Inszenierung des weiblichen und des männlichen Körpers. Die Bilder dieser Inszenierung sind Selbstporträts im klassischen Sinne; das Heroische der Gattung haben sie jedoch abgestreift. Beide zeigen sich körperlich entstellt, von Krankheit gezeichnet, von selbstmitleidiger Beobachtung, ins Lächerliche gezogen – immer in Distanz zum Topos des bedeutenden Künstlers und seiner tradierten Attitüden…“ http://www.lenbachhaus.de

Dazu in Band 80 erschienen:

Dazu in Band 137 erschienen: