Drei euward-Preise vergeben

22. April 2021 · Preise

Felix Brenner, Andreas Maus und Kar Hang Mui sind aktuelle Preisträger des euward8 der Augustinum Stiftung im Haus der Kunst. Damit will die Stiftung einer Kunst „im Kontext von geistiger Behinderung innerhalb des Ausstellungsbetriebs zu Sichtbarkeit und Anerkennung… verhelfen.“ Eine Ausstellung der drei Preisträger ist vom 30. April bis zum 27. Juni im Münchener Haus der Kunst zu sehen. Felix Brenner „hat sich vielfältige Interessengebiete erschlossen; z.B. beschäftigt er sich sowohl ethnobotanisch als auch in Zeichnungen mit Pflanzen, die halluzinogene Wirkstoffe enthalten“. Andreas Maus füllt (Notiz-)Bücher „bis an den Rand“ des Blattes und begreift seine Kugelschreiberzeichnungen als „Befreiung der inneren Wut“. Kar Hang Mui ist ein Kind von Migranten von Hongkong, kam in die Niederlande und hat Hongkong später mehrmals bereist. „Die charakteristische Skyline dieser Stadt steht am Horizont mancher seiner Farbstiftzeichnungen. Ebenso lassen die aneinandergrenzenden farbenfrohen Flächen an… die niedrigen reetgedeckten Häuser der Niederlande denken.“ https://hausderkunst.de/

Dazu in Band 101 erschienen: