Filmemacherin und Videokünstlerin Barbara Hammer gestorben

21. März 2019 · Personalien

Barbara Hammer erlag im Alter von 79 Jahren einem Krebsleiden. Die Filmemacherin und Videokünstlerin war Dozentin in Santa Rosa (Kalifornien) und gilt als Pionierin des lesbischen Films. Sie produzierte mehr als 90 Experimental- und Dokumentarfilme, dazu zahlreiche Collagen, Zeichnungen, Texte, Skulpturen und Fotografien. In Deutschland wurde sie durch die Berliner Galerie KOW vertreten.