Gallery Weekend: Kuball-Lichtinstallation und "Monika Werkstatt"

24. April 2019 · Aktionen & Projekte

Zum Berliner Gallery Weekend tritt am 26. und 27. April 2019 jeweils von 16 bis 20 Uhr im Jüdischen Museum das Musikerinnen-Kollektiv „Monika Werkstatt“ in der Lichtinstallation „res·o·nant“ von Mischa Kuball auf. „Monika Werkstatt“ besteht aus Beate Bartel Danielle de Picciotto, Gudrun Gut, Islaja, Pilocka Krach und Sonae. „Mit der Installation res·o·nant bespielt Mischa Kuball zwei der ikonischen Leerräume (Voids) im Libeskind-Bau des Jüdischen Museums Berlin. Die Installation besteht aus mehreren rotierenden Projektoren, die in den 24 Meter hohen Räumen Lichtfelder in Form der Void-Grundrisse an Wände und Decken werfen. Mittels drehender Spiegelelemente und Stroboskop-Blitzen entsteht eine »Resonanz zwischen Architektur und Haut«. Über einzelne im Raum verteilte Lautsprecher sind jeweils 60-sekündige Soundclips zu hören…“ https://www.jmberlin.de

Dazu in Band 253 erschienen: