HAP Grieshaber-Preis für Manaf Halbouni – 56 Kunstfonds-Stipendien vergeben

27. Februar 2020 · Preise

Manaf Halbouni wurde der HAP Grieshaber-Preis zuerkannt (25.000 Euro). Die Auszeichnung wird von derV G Bild-Kunst vergeben. Die Entscheidung traf die Jury der Stiftung Kunstfonds. Der Bildhauer Halbouni studierte an der Universität der schönen Künste in Damaskus und wechselte 2009 an die HfbK Dresden, wo er Meisterschüler bei Prof. Eberhard Bosslet war. „In Halbounis Werk geht es um gesellschaftliche und politische Themen. Seine Interventionen sind geprägt vom Syrienkrieg und Emigration, der Sehnsucht des Geflüchteten nach Rückkehr.“ Gleichzeitig vergab die Stiftung Kunstfonds 56 Jahresstipendien von je 18.500 Euro; sie sollen „ein freies, auf die Kunst konzentriertes Arbeiten ermöglichen“ und sind daher „weder ortsgebunden noch altersbegrenzt… Insgesamt wird die Stiftung Kunstfonds in 2020 gut 2 Millionen Euro an Fördergeldern ausschütten. Bewilligt sind bereits 750.000 Euro für Ausstellungen und Publikationen, weitere 250.000 Euro stehen für das Förderprogramm ‚Werkverzeichnung‘ bereit…“ https://www.kunstfonds.de/

Dazu in Band 262 erschienen: