Heiner Meyer im Kunstverein Ulm

6. Dezember 2019 · Museen & Institutionen

Vom 18. Januar bis zum 8. März 2020 zeigt der Kunstverein Ulm die Ausstellung „Heiner Meyer – Superheroes“. Meyer ist Jahrgang 1953 und setzt sich mit den „Mythen seiner Kindheit“ auseinander, die in hohem Maße durch amerikanische Comic Strips geprägt ist, und die auch schon in den 1960er Jahren Eingang in die Ikonografie der ersten Pop Art-Generation um Andy Warhol oder Roy Lichtenstein fand. So tauchen dann Popeye der Seemann oder die Zitate der Warholschen „Brillo“-Kartons in Meyers Bildwelt auf. Da der Künstler aber in jungen Jahren auch als Assistent von Salvador Dali gearbeitet hat, finden sich in seinem Werk auch Anklänge an den Surrealismus wieder. http://www.kunstverein-ulm.de

Dazu in Band 112 erschienen: