Jörg Immendorff im Haus der Kunst

12. September 2018 · Museen & Institutionen

Vom 14. September 2018 bis zum 27. Januar 2019 zeigt das Münchener Haus der Kunst die Ausstellung Jörg Immendorff: Für alle Lieben in der Welt. Sie „schlägt den vollständigen Bogen von Immendorffs Anfängen an der Akademie über die gesellschaftspolitisch-agitatorische Werkphase der 1960er bis frühen 1980er-Jahre hin zu den allegorisch verschlüsselten Gemälden der letzten Schaffensperiode. Statt streng der Chronologie zu folgen, sind die nahezu 200 Werke und Skulpturen in dieser Retrospektive in Kapitel gegliedert und zeigen so die entscheidenden Schwerpunkte der Werkentwicklung. Das Gemälde eines Babys mit roter Haut und Blumenstrauß aus dem Jahr 1966 gab der Ausstellung den Titel: ‚Für alle Lieben in der Welt‘. Es ist Teil einer umfangreicheren Serie, die Babies unterschiedlicher Herkunft zeigt…“ http://www.hausderkunst.de

Dazu in Band 8 / 9 erschienen:

Dazu in Band 125 erschienen:

Dazu in Band 50 erschienen: