Kassel: Symposion zu Bauhaus und Documenta

10. Juni 2019 · Großausstellungen

Zwei Veranstaltungen kündigt das Kasseler Documenta Archiv an: Am Mittwoch, 12. Juni 2019 hält Ruth Noack in der Kunsthochshcule Kassel (18.30 Uhr, Hörsaal) einen Vortrag im Rahmen der Reihe „documenta Institut Diskurs“. Thema: „Liegt Vermittlung irgendwo zwischen ästhetischer Erfahrung und sozialer Interaktion?“. Alsdann wird ebenfalls in der Kasseler Kunsthochschule ein Symposion des Projekts „bauhaus | documenta“ abgehalten. Am 14. und 15. Juni 2019 beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Frage: „Sind wir wirklich nie modern gewesen? Bauhaus und documenta in Wahlverwandtschaft“. http://www.documenta-archiv.de

Dazu in Band 187 erschienen: