Kino in Bewegung

28. Juli 2019 · Messen & Märkte

Nach Bad Lausick und Regis-Breitsingen macht „Kino in Bewegung“ (KIB) vom 2. bis zum 4. August 2019 Station in Chemnitz, Ostritz und Glauchau.Die Initiative von Studierenden und Lehrenden der HGB Leipzig „wendet sich direkt an das regionale Umfeld Leipzigs in Sachsen, um Austausch und Kultur durch Filmvorführungen und Diskussionen zu fördern“. In kleineren Orten, und dies nicht nur in Sachsen, ist die Infrastruktur meistens mangelhaft; denn das nächste Krankenhaus ist oftmals 30 km entfernt, der Bus fährt – wenn überhaupt- nur einmal am Tag, und in Orten unter 50.000 Einwohnern gibt es kein Kino mehr. In Sachsen schlossen in solchen Kleinstädten im vergangenen Jahrzehnt immerhin 19 Prozent aller Kinos. Daher will die KIB-Initiative mit ihrer Kinotournee diese „Kulturform“ erhalten und bietet nach jeder Vorführung eine Diskussionsveranstaltung an „über Haltungen, Bedürfnisse und Werte. ‚Kino in Bewegung‘ zielt so auf wechselseitige Entwicklungs- und Veränderungsprozesse ab und agiert aus der Überzeugung, dass dies nur auf der Grundlage unmittelbarer Begegnungen gelingen kann.“ http://www.hgb-leipzig.de

Dazu in Band 103 erschienen: