Kunsthaus NRW: Kunst und Büro

16. Oktober 2018 · Aktionen & Projekte

Zum Jubiläum „70 Jahre Künstlerförderung in NRW“ zeigt das Kunsthaus NRW in Aachen-Kornelimünster bis zum 28. April 2018 die Ausstellung „Büro Komplex – Die Kunst der Artothek“. Als idealer Raum zur Präsentation gilt gemeinhin der neutrale „White Cube“, doch auch in Büros findet man bisweilen Kunst, zum Zwecke der Repräsentation oder der Dekoration. Die Ausstellung »büro komplex – Die Kunst der Artothek im politischen Raum« untersucht das „Verhältnis von Kunst, Politik und Büro“… Die Kunstwerke der Sammlung des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, „die 1948 gegründet wurde, um nach dem Ende des NS-Regimes junge und entrechtete Kunstschaffende zu unterstützen“, umfasst inzwischen rund 4.000 Werke. „Neben Sammlungspräsentationen im Kunsthaus ist etwa ein Drittel der Kunstwerke in Büros, Konferenzsälen und Foyers der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen zu sehen. Aus der Beschäftigung mit ebenjenen anderen Ausstellungsorten der Sammlung entstand die Überblicksausstellung“ mit dem Leitmotib „Büro Komplex“. „Erstmals sind einige Kunstwerke außerhalb der Landesbehörden
für die Öffentlichkeit zugänglich.“ http://www.kunsthaus.nrw

Dazu in Band 218 erschienen: