Kunstpreis der Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung

11. November 2019 · Ausschreibungen

Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung in Michelstadt schreibt einen Wettbewerb zum Thema Gestalten des Mythos aus. Das Preisgeld beträgt 5000,- Euro.- Dafür muss der Preisträger der Stiftung eines seiner Werke überlassen. Die Bewerber mit Wohnsitz innerhalb Europas sollen hauptberuflich im Bereich der bildenden Kunst tätig sein und ihr Studium abgeschlossen haben. Zugelassen sind Malerei auf festem Bildträger (z. B. Leinwand oder Pappe, keine Glasrahmen) von max. 70×100 cm und Skulpturen bis max.150 cm. Jeder Bewerber kann sich mit bis zu 3 Arbeiten beteiligen. Die Unterlagen ausschließlich per E-Mail als PDF-Datei mit einer anonymen vierstelligen Kennziffer einzureichen – Einsendungen mit Hinweisen auf die Identität des Urhebers (Signatur etc.) sind nicht zugelassen. Deadline: 31. Januar 2019. Infos und Kontakt: Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung, Stichwort: „UNSTPREIS 2020“, E-Mail: bundgrosenheim-stiftung@t-online.de