„Life on Planet Orsimanirana“ im MKG Hamburg

14. Januar 2021 · Museen & Institutionen

Eine Ausstellung des Jerszy Seymour Design Workshops mit Macao Milano und Assemble London, kuratiert von Emanuele Braga, Amica Dall und Jerszy Seymour sowie Dennis Conrad und Luisa Hilmer im MK&G – Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg widmet sich der Frage: „Wie wollen wir in Zukunft leben?“ Vom 22. Januar bis zum 20. Juni 2021 lässt sich in der Ausstellung „Life on Planet Orsimanirana“ eine phanatische und humorvolle Welt erleben, und wer will, kann dort selber „Musik machen“ und mit anderen „gemeinsam eine Idee von einer Welt entwickeln“, wie wir sie uns wünschen. „Das Projekt richtet sich an alle, die Lust haben, im Museum aktiv zu werden und die Kraft der gemeinsamen Gestaltung zu nutzen, um über neue Wege und Antworten auf die Fragen der Gegenwart nachzudenken.“ Es nehmen teil: Saâdane Afif, Balzer Balzer, Baratto & Mouravas, Charles Benjamin, Franco ‘Bifo’ Beradi, Veronika Bjarsch, Anaïs Borie, Das Gängeviertel, Deborah Bowmann, Daniel Dewar & Gregory Gicque, Quentin Dupuy, DVTK, Freies Sender Kombinat, Hallo Festspiele, HFBK & Jesko Fezer, Institute of Radical Imagination, Tom Kemp, Reinier Kranendonk, Selma Köran, Lee ‘Scratch’ Perry, Mary Maggic, Marcell Mars, Massive Attack x Young Fathers, M.Bassy, Morph Collective, Muschi Muschi & Daddies on Acid, New Day Gallery, OBOT, Park Fiction, Anna Reutinger, RiMaFlow, Octave Rimbert-Rivière, Eurico Sá Fernandes, Daniele Salvini, Janne Schimmel, Lavinia Schulz & Walter Holdt, Jeremy Shaw, The Dirty Art Department, Tomasz Skibicki, Ursina Tossi, Touche Touche, u.v.m. http://www.radio-orsimanirana.com