Manifesta 13: Titelbekanntgabe und Open Calls

5. Juli 2019 · default

Der Titel der Manifesta 13 steht fest: das kuratorische Team bestehend aus Katerina Chuchalina, Stefan Kalmár, Marina Otero Verzier und Alya Sebti gab vergangene Woche zusammen mit Manifesta-Direktorin Hedwig Fijen den Titel der Manifesta 13, die vom 07. Juni 2020 bis zum 01. November 2020 in Marseille stattfinden wird, bekannt: „Traits d’unios.s“ (erweiterte Union) verweist auf die Erweiterung der Repräsentationsformen einer Stadt, indem neue Kollaborationen und Netzwerke aktiviert werden: „Die zu entstehenden Kollaborationen sollen (…) Performances und architektonische Eingriffe in ganz Marseille verteilt ermöglichen und damit – in gewisser Hinsicht – eine neue Form des Zusammenlebens einführen.“ Teil dieser Herangehensweise sind Open Calls für Projekte, die im Rahmen des parallel laufenden Programms Les Parallèles du Sud in das Geschehen eingegliedert werden sollen. Zur Teilnahme aufgefordert werden lokale und internationale KünstlerInnen, die sich vom 01. Juli 2019 bis zum 25. September 2019 über die Website der Manifesta bewerben können. http://www.manifesta13.org/

Dazu in Band 241 erschienen: