Münster: Eisenman-Brunnen kehrt zurück

2. Juli 2020 · Aktionen & Projekte

Nicole Eisenmans „Sketch for a fountain“-Brunnen zählte zu den beliebtesten Objekten der Skulptur Projekte Münster 2017. Die Initiative „Dein Brunnen für Münster“ sammelte inzwischen 620.000 Euro an Spendengeldern ein, damit das Werk 2021 an die Promenade zurück kehren kann. Die Wiederaufstellung ist damit finanziell gesichert, zumal die Künstlerin und auch ihre Galerie auf ein Honorar verzichten. Es fehlen für die technische Umsetzung zwar noch 100.000 Euro, aber auch dafür gäbe es „positive Signale“ aus der lokalen Wirtschaft, berichteten die „Westfälischen Nachrichten“. Unlängst gab auch der Stadtrat grünes Licht für das Projekt. Ein symbolischer Spatenstich soll noch in diesem Jahr erfolgen. Zu dem Ensemble gehören zwei Bronzefiguren, deren Originale wieder montiert werden. Drei weitere Gipsfiguren werden voraussichtlich durch Aluminiumskulpturen ersetzt. „Großartig“ findet auch Kasper König, Mitbegründer der Skulptur-Projekte Münster, die Initiative: „Ich bin stolz!“

Dazu in Band 248/249 erschienen:

Dazu in Band 262 erschienen:

Dazu in Band 268 erschienen: