Museumsbau Köln: erneute Verzögerung – www.kunstforum.de

Museumsbau Köln: erneute Verzögerung

7. Dezember 2022 · Museen & Institutionen

Schon wieder eine Terminänderung: in Köln wird der Erweiterungsbau für das Wallraf-Richartz-Museum (WRM) erst 2028 fertig und damit zwei Jahre später als geplant. Seit 2001 steht die Stadt Köln beim Sammlerehepaar Corboud im Wort, für deren „ewige Leihgabe“ an Kunst des 19. und frühen 20. Jh. eine angemessene Präsentationsmöglichkeit zu schaffen. Doch der Bau auf dem Nachbargrundstück verzögerte sich mehrfach, zuletzt im Herbst 2022 wegen Problemen mit dem Baugrund. „Fondation Corboud und Stifterrat massiv verärgert“, titelte die „Kölnische Rundschau“. Ehrgeiz entwickelt die Stadt Köln auch mit ihrem Projekt „Historische Mitte“ in Domnähe mit Neubauten für das Kölnische Stadtmuseum, das Kurienhaus und einem Studienhaus für das Römisch-Germanische Museum, bei dessen Altbau des weiteren eine Generalsanierung ansteht. Baubeginn für diese Historische Mitte soll laut t-onlpne „Ende 2022“ sein, die Fertigstellung erhofft man sich für 2028. Teurer als ursprünglich veranschlagt wird das Vorhaben allemal: statt 135 Mill. Euro geht man jetzt von Baukosten in Höhe von 180 Mill. Euro aus.

Dazu in Band 218 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK