Museumslandschaft Hessen Kassel kauft Fritz Winter-Bild an – www.kunstforum.de

Museumslandschaft Hessen Kassel kauft Fritz Winter-Bild an

17. Januar 2022 · Museen & Institutionen

Die Museumslandschaft Hessen Kassel erwarb mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder das Gemälde „Komposition vor Blau und Gelb“ von Fritz Winter (1905-1976). Das über sechs Meter große Gemälde entstand 1955 und wurde zur ersten Documenta im großen Malereisaal im Museum Fridericianum platziert, gegenüber von Picassos „Mädchen vor dem Spiegel“. „Das Kuratorenteam nutze diese Gegenüberstellung, um den internationalen Geltungsanspruch der neuen deutschen Abstraktion auszudrücken. Winter galt als eine der Schlüsselfiguren in der Etablierung der deutschen Abstraktion und ungegenständlichen Malerei nach 1945.“ Winter lehrte von 1955 bis 1970 an der Kasseler Werkakademie (später Kunsthochschule) Malerei. Er war auch an den Documenta-Ausstellungen 1959 und 9164 beteiligt. Das neu erworbene Gemälde sol 2023 in der Neuen Galerie Kassel gezeigt werden.

Dazu in Band 66 erschienen:


WEITERE NACHRICHTEN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
KUNSTFORUM Probe lesen

„Kunstforum ist ein Magazin, das so gut wie jedes Thema, das wichtig ist, beackert hat, und es ist so umfangreich, dass ich manchmal noch einmal in Heften von vor zehn Jahren schaue, und nicht selten erweist sich Kunstforum als eine Fundgrube…“ – Kasper König

Jetzt nur noch kurz bestätigen...

Wir freuen uns über Ihr Interesse am KUNSTFORUM Newsletter! Sie haben nun eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse bekommen, bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung über den Link!

OK