Power 100: Platz 1 David Zwirner

9. November 2018 · Galerien & Auktionshäuser

Alljährlich veröffentlicht das britische Kunstmagazin „Art Review“ seine Ranking-Liste „Power 100“ mit den aktuell einhundert einflussreichsten Persönlichkeiten im internationalen Kunstbetrieb. Zusammengestellt hat die Liste eine 30köpfige anonyme Jury. Platz 1 nimmt der New Yorker Galerist David Zwirner ein, gefolgt vom Maler Kerry James Marshall auf Platz 2. Zwirners Idee, Kunstmessen sollten von den großen Galerien einen Zuschlag verlangen, um damit die Teilnahme kleinerer Galerien zu ermöglichen, griffen inzwischen die Organisatoren der Art Basel auf. Mit der #MeToo-Bewegung gegen sexuelle Übergriffe ist auf Platz 3 auch erstmals eine gesellschaftliche Bewegung vertreten. Die Videokünstlerin Hito Steyerl ist auf Platz 4 notiert. Dort war im vergangenen Jahr noch der künstlerische Documenta-Leiter Adam Szymczyk zu finden, der aber inzwischen an Einfluss einbüßte, weshalb er jetzt nur noch auf Platz 58 zu finden ist. Platz 5 nimmt der Künstler Ai Weiwei ein vor den Galeristen Manuela und Iwan Wirth auf Platz 6 und dem Kurator Hans-Ulrich Obrist auf Platz 7. Der Fotokünstler Wolfgang Tillmans wird auf Rang 11 aufgelistet.

Dazu in Band 130 erschienen:

Dazu in Band 240 erschienen: