Online-Menschenkette - Protestaktion der Theater

30. November 2020 · Aktionen & Projekte

Die Burghofbühne Dinslaken machte mit, die Münchener Kammerspiele und das Staatstheater Kassel: bundesweit protestierten Theater und Orchester mit einer „Online-Menschenkette“ dafür, in der aktuellen Krisenpolitik mehr als bislang als Institutionen „für den sozialen Zusammenhalt, die gesellschaftliche Orientierung und die individuelle Sinnstiftung“ wahrgenommen zu werden. „Über die Kunst verständigen wir uns darüber, wie wir zusammenleben wollen, üben uns in Empathie und Mut, ermöglichen Teilhabe. Wenn sich die Theater und Orchester zurzeit auch nicht als Orte des Zusammenkommens zur Verfügung stellen können, so möchten sie dennoch einen Impuls von Lebendigkeit geben und ihrem Glauben an die künstlerische Utopie Ausdruck verleihen.“ Initiiert wurde die Aktion „von den Münchner Ensembles Münchner Kammerspiele-Schauburg-Residenztheater-Volkstheater“. Der bundesweite Aktionstag mit einer Online-Menschenkette, zu der die beteiligten Theater Fotos ihrer Ensembles eingeschickt hatten, ist auf den Homepages der Münchener Theater und in den sozialen Medien dokumentiert, Videoclips sind abrufbar unter: https://www.spectyou-aktionstag.com