Frühwerk von Arnulf Rainer und Maria Lassnig im Lentos in Linz

10. Februar 2019 · Museen & Institutionen

Am 1. Februar 2019 wurden im Lentos Kunstmuseum Linz zwei Ausstellungen eröffnet: Bis zum 19. Mai 2019 wird dort das Frühwerk von Arnulf Rainer und Maria Lassnig vorgestellt. Beide pflegten zwischen 1949 und 1954 einen intensiven künstlerischen Austausch, gehörten gemeinsam auch zum Künstlerkollektiv „Hundsgruppe“ mit Arik Brauer, Ernst Fuchs und anderen. Surrealistische Zeichnungen haben Rainer und Lassnig auch im Gespräch, als sie 1951 zusammen nach Paris reisen. Maria Lassnig lebte dort auch in den 1960er Jahren, Arnulf Rainer macht in Wien durch die Förderung von Otto Mauer und seiner Galerie nächst St. Stephan Karriere. 120 Exponate aus dieser Zeit sind nun in Linz zu sehen. Anschließend wandet die Ausstellung von Juni bis August 2019 ins Museum Moderner Kunst Kärnten. Eine zweite Ausstellung im Lentos Museum zeigt bis zum 12. Mai 2919 Fotografie aus der eigenen Sammlung. 146 Exponate decken den Zeitraum von der Mitte des 19. Jh. bis heute ab. http://www.lentos.at

Dazu in Band 89 erschienen:

Dazu in Band 89 erschienen: