Rhens: Colors for Peace

14. Juni 2019 · Aktionen & Projekte

Rhens bei Koblenz machte kulturell bislang eher durch das Feuerwerk „Rhein in Flammen“ und durch das Tourismus-Besichtigungsprogramm „Welterbe-Fünfkampf“ von sich reden. Doch Winzerfeste und Burgenromantik allein locken auf Dauer nicht genug Publikum an, und deswegen rüstet man in Rheinland-Pfalz auch mit kulturellen Beiprogrammen auf, die immer auch als Wirtschaftsförderung im Standortwettbewerb zu begreifen sind. Zwischen Bonn und Koblenz trifft man daher auch auf eine Reihe recht rühriger Initiativen von Künstlergruppen, (Produzenten)galerien und Kunstvereinen. In Rhens organisiert die group4fair vom 21. bis zum 23. Juni 2018 das Festival Colors for Peace „mit Kunstaktionen, Musik und Verköstigungen.“ Es gilt, „Kunst aus einem neuen Blickwinkel“ zu betrachten „und gleichzeitig einen politisch sozialen Kontext“ zu ermöglichen, „denn es wird über Frieden diskutiert und es werden zwei… Hilfsprojekte ‚Friedensdorf.International‘ und ‚RheinFlanke‘ mit Spenden und einem Teil der Erlöse unterstützt.“ Im Mittelpunkt steht u.a. eine Aktion, bei der 500 Künstler und andere Teilnehmer „einen weißen Fahnenstoff zu einem Kunstwerk gestalten und entlang des Rheinufers ausstellen.“ Die Zeitschrift „atelier“ monierte allerdings, dass zur Bemalung des Fahnenstoffs eine Teilnahmegebühr von 300 Euro verlangt wurde. https://www.sonnige-untermosel.de/events/events/2019-06…/veranstaltung.html